TV

Sehr geehrte Mieter und Eigentümer des Wohnparks Frienstedt,

alle Häuser und Wohneinheiten im Wohnpark Frienstedt sind bei der Errichtung mit einem Koaxanschluss ausgestattet worden. Über diesen wird die Fernsehversorgung aller Wohneinheiten sichergestellt.

Die Firma AlphaCron Datensysteme betreibt ab 01.06.2018 die Koaxkabelinfrastruktur und bietet Ihnen einen TV- und Breitbandanschluss an.

Der monatliche Preis für die TV-Versorgung eines Haushalts beträgt 15€ brutto. Generell haben alle unsere Verträge (TV, Telefon und Internet) nur eine Mindestvertragslaufzeit von einem Monat!

Ab dem 01.06.2018 ist der Abschluss einer Nutzungsvereinbarung zur Weiterversorgung mit TV-Signal zwingend erforderlich. Sollten Sie bisher die Entgelte für die TV-Versorgung im Rahmen der Nebenkosten an Ihre Hausverwaltung beglichen haben, ergibt sich für Sie nach Abschluss der Nutzungsvereinbarung keine Doppelbelastung!

Wir machen Sie vorsorglich darauf aufmerksam, dass wir die Objekte ohne abgeschlossenen Vertrag nach dem 01.06.2018 bzw. 01.01.2019 abschalten werden um die tatsächlich angeschlossenen Wohneinheiten und die dazugehörigen Verträge administrativ und technisch zuordnen zu können.

Zum Empfang von verschlüsselten Fernsehprogrammen (z.B. Sky oder HD) müssen Sie ab 01.06.2018 eine Karte, die für „private Kabelfernsehanlagen mit DVB-C Standard“ gedacht ist nutzen. Die alten Karten von Sky die speziell für TeleColumbus Kabelnetze ausgegeben wurden funktionieren ab diesem Zeitpunkt nicht mehr! Der Tausch der Karte ist unserer Information nach zumeist kostenfrei.

Die Versorgung mit analogem Fernseh- und Radiosignal wird zum 01.06.2018 eingestellt. Zu dieser Maßnahme sehen wir uns gezwungen, da deutschlandweit die Abschaltung von analogen Programmen im Satellitenbereich und auch in Kabelfernsehnetzen vielerorts bereits vollständig erfolgt ist und von unserer Seite die Installation neuer analoger Verteilertechnik im Rahmen der Neuausrüstung der Kopfstation technisch nicht realisierbar ist. Ihr TV-Gerät bzw. Receiver muss also unbedingt den digitalen Standard DVB-C beherrschen. Der Weiterbetrieb von analogen Endgeräten (z.B. Röhrenfernseher, etc.) ist mit einem in Handel erhältlichen externen DVB-C Receiver der das Signal beispielsweise auf SCART umsetzt jedoch grundsätzlich möglich.

Um einen reibungslosen Empfang nach der Umstellung zu AlphaCron gewährleisten zu können, ist es erforderlich einen Sendersuchlauf durchzuführen. Sollten Sie über das durch uns zur Verfügung gestellte Programmangebot hinaus spezielle Senderwünsche haben, so sprechen Sie uns bitte an – wir werden diese dann selbstverständlich in das Angebot aufnehmen.

Für jegliche Fragen zur Technik und zum Vertragsabschluss stehen wir Ihnen telefonisch unter 036208 / 81687 und in unserem Büro „Das Querigfeld 5 / Grummtswiese 22“ (EG) gern zur Verfügung.

Ein Sachverhalt noch in eigener Sache: uns ist bewusst, dass in einer Reihe von Grundbüchern in Abt. II eine Dienstbarkeit bzw. Reallastverpflichtung vermerkt ist um die Versorgung mit Kabelfernsehen zu ermöglichen und den Aufbau eigener SAT-Anlagen weitgehend zu vermeiden. Wir möchten mit unserem zukünftigen Angebot einen Beitrag dazu leisten, dass die Installation eigener SAT-Anlagen auch weiterhin nicht nötig sein wird und versichern Ihnen dass wir in Sachen Netzausbau und Qualität stets den aktuellen Stand der Technik anstreben. Sollten Sie eine eigene SAT-Anlage besitzen, würden wir uns selbstverständlich auch freuen, Sie ggf. auch ohne TV-Angebot (nur breitbandiges Internet bzw. Telefon) als Kunden begrüßen zu dürfen.

Die Nutzungsvereinbarung für TV finden Sie hier… Bitte füllen Sie diese aus und senden Sie uns diese per Mail, Fax oder Post zu.